Banner

Erfolgreicher Sporttag 2018

31. Jan 2018

Schulsporttag zum Ende des ersten Schulhalbjahres

Am Mittwoch den 31.01. fand wieder der jährliche Sporttag der David-Würth-Schule in Schwenningen statt. Die unterschiedlichen Klassen der Schule und auch eine Lehrermannschaft traten dabei in einem Völkerballturnier gegeneinander an. Im Anschluss hatten die Schüler und Lehrer zusätzlich die Möglichkeit in einem freiwilligen Fußballturnier ihr sportliches Können unter Beweis zu stellen. Jede Vollzeit-Klasse der DWS stellte eine eigene Völkerballmannschaft und einige Klassen zusätzlich eine Fußballmannschaft für das anschließende Fußballturnier.  

Statt zum Unterricht trafen sich die Schüler morgens in der, nahe der Schule gelegenen, Alleensporthalle und die Plätze füllten sich schnell. Um ihre Klassen lautstark anzufeuern brachten einige Schüler extra angefertigte Banner mit und hängten diese gut sichtbar in der Halle auf. Für das leibliche Wohl sorgte die SMV, es gab ein vielfältiges Angebot an Kuchen, Brezeln sowie Getränken. 

Nach der Begrüßung durch unsere Direktorin Frau Grade startete pünktlich um 8 Uhr das Völkerballturnier. Auf drei Spielfeldern traten die motivierten Mannschaften, welche vorher in drei Spielgruppen aufgeteilt wurden, gegeneinander an. Ein Spieldurchgang dauerte jeweils 10 Minuten. Nach und nach wurden alle Mannschaften aufgerufen und konnten auf dem Spielfeld ihre Ausdauer und sportliche Leistung unter Beweis stellen. Mit viel Energie kämpften die Schüler und Lehrer für ihre jeweiligen Mannschaften und wurden von ihren zuschauenden Klassenkameraden und Kollegen lautstark unterstützt.

In der Gruppe A konnte sich schließlich die Mannschaft der Klasse 1BK2W1 mit 5 Siegen und nur einer Niederlage den ersten Platz sichern, dicht gefolgt von der 1BK1W1. Auf dem letzten Platz der Gruppe landete die Klasse 2BKFR1 mit 6 Niederlagen.

In Gruppe B setzte sich die Klasse 2BFW1 ohne eine einzige Niederlage durch und erreichte mühelos den ersten Platz. Auf den zweiten Platz schaffte es die 1BK2W2. Auf dem letzten Platz in der Gruppe B landete die 2WO1, welche neben 5 Niederlagen einen knappen Sieg für sich behaupten konnte. 

In der dritten Gruppe C konnte die Klasse 1BK2W3 den ersten Platz mit 4 Siegen und einer Niederlage gewinnen, dicht gefolgt von der 2BFW2 auf dem zweiten Platz. Die 1BK1W3 belegte den letzten Platz mit 4 Niederlagen und einem Sieg. Die Lehrermannschaft schaffte es auf den 5. Platz der Gruppe C.

Nachdem alle Gruppenspiele beendet waren spielten die vier besten Mannschaften im Anschluss weiter und versuchten einen Platz im Finale zu ergattern. Im ersten Halbfinale trafen die 1BK2W1 und die 2BFW1 aufeinander. Durchsetzen konnte sich hier schließlich die 2BFW1 mit dem Ergebnis von 9:6. Im zweiten Halbfinale kämpften die 1BK2W3 und die 1BK2W2 um den zweiten Platz im Finale. Das Ergebnis fiel mit 10:9 extrem knapp aus und ermöglichte schließlich der 1BK2W2 den Einzug ins Finale.
Das anschließende Finale war nicht weniger spannend, beide Klassen versuchten motiviert und angestrengt so viele Gegner wie möglich mit dem Ball abzuwerfen und gleichzeitig schnell und wendig den geworfenen Bällen auszuweichen. Letztendlich schaffte es die 2BFW1 sich mit 13:11 gegen die 1BK2W2 durchzusetzen und das Völkerballturnier des Sporttages 2018 zu gewinnen. Herzlichen Glückwunsch!

Im Anschluss an das Völkerballturnier fand das freiwillige Fußballturnier statt. Nach mehreren spannenden Begegnungen konnte sich hier schließlich die Klasse 1BKFH2 durchsetzen und den ersten Platz für sich behaupten, gefolgt von der Lehrermannschaft auf Platz 2.

Abschließend betrachtet war der Sporttag 2018 auf jeden Fall ein voller Erfolg. Die Sportler und Sportlerinnen hatten viel Spaß und auch die Stimmung im Publikum war super. Wir freuen uns definitiv jetzt schon auf den Sporttag nächstes Jahr!

Bericht: Björn Menow, 2WO1